Mit dem Bike ans Jubiläums-Sektionswochenende

Die Aufgabe mit dem Bike nach Braunwald zu kommen, über eine Route, die technisch nicht zu grosse Ansprüche stellt, aber doch ansprechend ist, fand ich nicht so einfach.

Ein kleines Grüppchen hat sich dann doch zusammengefunden, das Experiment mitzumachen:  Werni, Mania und Jörg, den ich mitgenommen hatte, um allfällige (und tatsächliche) Geschwindigkeits- und Niveauunterschiede abzufedern.

Erst ging es gemütlich auf dem Veloweg von Glarus nach Linthal. Kaum Steigung, kaum Verkehr und gut ausgebaut, eigentlich für jede Art Radler ein Genuss. Dann über die Passstrasse Richtung Klausen, schon herausfordernder und leider am ersten schönen Samstag seit langem auch bei Motoristen beliebt. So war es eine Wohltat kurz vor dem Urnerboden abzweigen zu können und in die ruhigere Bergwelt einzutauchen. Über ein Alpsträssli ging es mit wunderbarer Weitsicht weiter hinauf, und dann erst über groben Kies und zuletzt auf einem top ausgebautem Singletrail runter ins Nussbüel.

Dort war genug Zeit für ein Vor-Apero zu dem sich mit Pesche ein weiterer Balderer gesellte, der nicht unterwegs zum Sektionstag, aber sehr wohl ins

Nussbüel war.

Zu guter Letzt erreichten wir nach ca 39 km und fast 1200 Höhenmetern das Hotel Cristall, wo wir schon erwartet wurden.

Magdalena Luz