Schipkapass, 29. April

statt Falkeflueh

Aus Wikipedia: Die Bülach-Baden-Bahn fiel bei der Verstaatlichung der NOB an die SBB. Mangels Passagieren wurde die Linie am 18. Januar 1937 stillgelegt. Aufgrund der starken Steigung über den Schwenkelberg war die Strecke auch für den Güterverkehr nicht mehr interessant, obwohl sie kürzer war, als die ehemaligen Konkurrenzstrecken durch das Furttal. Am 6. März 1969 wurde die Strecke endgültig aufgehoben und die Bahnanlagen in Buchs, zwischen der Strassenkreuzung auf dem Schwenkelberg (sogenannter Schipkapass nach dem bulgarischen Pendent benannt) und dem westlichen Dorfende in Richtung Otelfingen, wurden umgehend auf einer Länge von etwa 4 Kilometern abgebrochen.

bei Otelfingen