Protokoll der 99. GV

  1. Mai 2019, Restaurant Linde Oberstrass, Zürich

 

Anwesend

Vorstand: Milena Bastian (Tourenchefin Sommer / Ansprechperson SAC Baldern), Stella Jegher (Tourenchefin Winter), Maria Weiss (Mitgliederverwal­tung), Monika Saxer (Redaktion / Seniorinnen), Marlyse Vannay (Kasse), Evi Arrigoni (Aktuarin), Jochen Schüngel (neu, IT).

Mitglieder: 42 Mitglieder sind anwesend.

Entschuldigt: Marianne Lienhard, Kathrin Guggisberg, Liliane Waldner, Iris Christen-Hafner, Nelly Müller, Muriel Bloch-Aeberli, Ursula Hakios, Dorothee Dietschi, Matthias Pfister, Lisa Zubler, Ruth Wegmann

 

  1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzählerinnen

Stella Jegher eröffnet die GV um 19.40 Uhr und begrüsst die Anwesenden.

Ruth Schläpfer, Susanne Marthaler und Annagret Märki werden als Stimmenzählerinnen gewählt.

 

  1. Genehmigung der Traktandenliste

Die Traktandenliste wird einstimmig genehmigt.

  1. Protokoll der 98. GV vom 26. April 2018

Das Protokoll, verfasst von Evi Arrigoni, wird einstimmig genehmigt und mit Applaus verdankt.

 

  1. Ehrungen

40 Jahre: Lilo Schmidt, Agnes Indermaur, Annagret Märki, Nelly Müller, Iris Christen-Hafner

50 Jahre: Lisa Zubler, Ursula Hakios, Trudi Hakios, Els Zanolla, Marianne Schrag, Brigitte Goderbauer

60 Jahre: Rosmarie Meili, Muriel Bloch-Aeberli, Rosmarie Züllig

Die anwesenden Jubilarinnen Lilo Schmidt, Agnes Indermaur, Annagret Märki, Els Zanolla, Marianne Schrag, Trudi Hakios, Brigitte Goderbauer und Rosmarie Züllig nehmen die Ehrung persönlich entgegen. Sie berichten über einige ihrer vielen Erlebnisse mit der Sektion und drücken ihre Dankbarkeit aus für die Kameradschaft, den Zusammenhalt und die Arbeit aller Aktiven in der Baldern. Die anderen Jubilarinnen werden in Abwesenheit geehrt. Monika liest die Entschuldigungsschreiben vor und richtet Grüsse der Abwesenden aus.

 

  1. Abnahme der Jahresberichte 2018

Stella weist darauf hin, dass der Jahresbericht und die Statistik des Mitgliederwesens im Mittei­lungsblatt 2/2019 abgedruckt sind. Das Grossereignis des letzten Jahres war das 100-Jahr-Jubiläum des SFAC.

Milena präsentiert die Statistik der Sommertouren. Sie bedankt sich bei allen Tourenleitenden und OrganisatorInnen anderer Events für ihren Einsatz. Im Sommer vermochten 45 Wanderun­gen insgesamt 293 TN, 7 Kletterevents 44 TN, 7 Hoch­touren 27 TN und 3 Plauschwanderun­gen 21 TN anzulocken. Es fanden auch 3 Spontantouren statt. Der Aufwand für die Ausschrei­bung ist klein und daher schlägt Milena vor, dieses Tool beizubehalten. Der Sommer-FK, der zum Thema 1. Hilfe durchgeführt wurde, wurde als sehr lehrreich beurteilt. An 9 Seniorinnenzu­sammen­künften trafen sich 64 und an 9 Uto Staffel-Treffpunkten 53 TN. Insgesamt 44 Mitglie­der besuchten die letztjährige GV, 57 das 100-Jahr-Jubiläum des SFAC, 12 waren beim Bräteln und 7 am Orgelkonzert dabei.

Wie Stella berichtet, konnten im Winter 17 Tagesskitouren, 3 zwei- bis dreitägige Skitouren, das Osterwochenende und 3 Skitourenwochen mit insgesamt 89 TN durchgeführt werden. Auf den Schneeschuhen trafen sich 29 TN auf 9 Tagestouren, 1 Spontantour und an 2 Wochen­enden. In der Langlaufwoche waren 7 TN dabei. Zurzeit hat die Sektion 16 qualifizierte Skitou­ren- und 2 Schneeschuh-Tourenleitende, von denen leider nicht alle Touren anbieten. 3 Mitglie­der organisieren zudem einfache Ski- oder Schneeschuhtouren, die keine Qualifikation erfor­dern.

Milena fordert alle auf, Tourenvorschläge einzubringen und verweist auf das Tourenplanungs-Treffen vom 26. 9. 2019. Ausserdem ermuntert sie InteressentInnen für Tourenleiter­kurse sich bei einer der Tourenchefinnen zu melden.

Jochen präsentiert die Daten zum Mitgliederbestand. Zurzeit hat die Sektion 476 Mitglieder mit einem Frauenanteil von 68%. Die grösste Gruppe mit 40% stellen die über 60-Jährigen, je ca. 25% sind 51-60 bzw. 36-50 Jahre alt, aber nur knapp 10% 6-35-jährig. Fast die Hälfte sind seit 6-25 Jahren in der Sektion und 39 Mitglieder halten der Baldern seit mehr als 50 Jahren die Treue.

Alle Berichte werden mit Applaus verabschiedet.

 

  1. Vorlage der Jahresrechnung 2018

Marlyse Vannay präsentiert die Jahresrechnung 2018, die im Saal aufgelegt wurde. Es resul­tierte ein Gewinn von CHF 3‘957.65 bei Einnahmen von CHF 22‘015.00 und Ausgaben von CHF 18‘057.35. Das Vermögen liegt per 31.12.2018 bei CHF 60‘499.44.

 

  1. Bericht der RevisorInnen und Décharge-Erteilung an den Vorstand

Stella liest den Revisionsbericht von Gertrud Ochsner und Matthias Pfister vor. Die RevisorInnen schlagen vor, die Jahresrechnung zu genehmigen und den Vorstand zu entlasten. 

Die Anwesenden genehmigen die Jahresrechnung und den Revisionsbericht einstimmig und erteilen dem Vorstand Décharge.

 

  1. Genehmigung der Jahresbeiträge

Der Vorstand schlägt vor, die Jahresbeiträge zu belassen bei:

      CHF   50.00 für die Kategorie Einzelmitglied

      CHF 100.00 für die Kategorie Familie

      CHF   25.00 für die Kategorie Jugend

Die Jahresbeiträge werden einstimmig genehmigt.

 

  1. Budget 2019

Marlyse erläutert das Budget, das im Saal aufgelegt wurde. Gegenüber dem Vorjahr ergeben sich nur unwesentliche Anpassungen. Lediglich die Posten Versammlungen/Mieten, Bibliothek und allgemeine Verwaltungskosten werden aufgrund der im abgelaufenen Jahr angefallenen Kosten leicht erhöht. Demgegenüber können die Beiträge an Institutionen etwas niedriger budgetiert werden. Abschliessend bedankt sich Marlyse bei Gerda Haber für ihre Unterstützung während all der Jahre bei Jahresabschluss und Budget.

Das Budget 2019 wird einstimmig angenommen.

  1. Verabschiedung von Maria Weiss und Marlyse Vannay

Maria und Marlyse treten beide nach 6 Jahren Mitarbeit im Vorstand zurück. Milena bedankt sich bei beiden für ihren Einsatz und die gute Zusammenarbeit und überreicht ihnen zusammen mit Monika und Evi mit launigen Worten ein Abschiedsgeschenk. Die beiden Geehrten bedan­ken sich ihrerseits und werden mit grossem Applaus verabschiedet.

 

  1. Wahlen
  2. a) Neuwahl in den Vorstand: Jochen Schüngel hat sich bereit erklärt, sich als IT-Verant­wortlicher in den Vorstand wählen zu lassen. Er stellt sich kurz vor und wird mit Applaus gewählt.

    Stella orientiert, dass Markus Pappe die Aufgabe als Webmaster übernommen hat und Chantal Pozzi neu die Mitgliederverwaltung betreut. Beiden wird mit einem kleinen Präsent und mit Applaus für die Übernahme einer Aufgabe zur Entlastung des Vorstan­des gedankt. 

  1. b) Wiederwahlen: die Vorstandsmitglieder Milena Bastian, Stella Jegher, Monika Saxer und Evi Arrigoni werden in globo mit Applaus wiedergewählt.
  2. c) Die Wiederwahl des Revisors Matthias Pfister erfolgt ebenfalls mit Applaus.

 

  1. Anpassung Art. 3.2. des Tourenreglements

Der Text bezüglich Abmeldung nach Anmeldeschluss ist nach Ansicht des Vorstandes zu wenig präzise formuliert und soll deshalb folgendermassen geändert werden: „Im Falle einer Abmeldung nach dem Anmeldeschluss ist der Anteil an den tatsächlich anfallenden Fixkosten (Bergführer, Unterkunft etc.) geschuldet.“

Diese Änderung wird einstimmig genehmigt.

 

  1. Arbeitsgruppe 100-Jahr-Jubiläum SAC Baldern

Die Sektion Baldern wurde am 21. Januar 1921 als Zürcher Sektion des SFAC gegründet. Um genügend Zeit für die Vorbereitung des 100-Jahr-Jubiläums zu haben, beschloss der Vorstand, bereits jetzt eine Arbeitsgruppe gründen. Bisher gemeldet haben sich Beatrice Breitschmid und Susanne Schefer. Weitere Mitglieder sind willkommen.

 

  1. Mitteilungen und Verschiedenes

Stella erwähnt nochmals, dass der Festanlass zum 100-Jahr-Jubiläum des SFAC ein voller  Erfolg war, was mit einigen Bildern dokumentiert wird.

 

Stella schliesst die GV um 21.15 Uhr.

 

        Für das Protokoll: Evi Arrigoni